Wein aus Rheinhessen, dazu Hummussuppe

Rezeptidee: Hummussuppe

Heute kochen wir: Hummussuppe

Vorab für euch die benötigten Zutaten für 6 Portionen:

– 1 kg Kichererbse aus der Dose

– 250 g Spinat

– 100 g Knollensellerie

– 2 Karotten

– 1 kleine Zwiebel

– 1 Petersilienwurzel

– 2 Zehen Knoblauch

– 4 EL Olivenöl

– 3 l Gemüsebrühe

– ½ TL gemahlener Kreuzkümmel

– Salz- Pfeffer

– 1 TL Salz 

Vegan, lecker und schnell zubereitet. Unsere heutige Hummussuppe mit Spinat. Viel Spaß beim Genießen. Nutzt gerne unsere Kommentarfunktion und gebt uns ein Feedback zu eurem Koch- und Weinerlebnis, wir freuen uns. 

Und los geht`s: Als Erstes die Zwiebel, Karotten, Petersilienwurzel und Sellerie schälen und in kleine Würfeln schneiden. Je kleiner sie sind, desto schneller ist das Gemüse gar und zum Pürieren bereit. Danach den Knoblauch schälen und in einer Knoblauchpresse zerdrücken. Olivenöl in einem großen tiefen Topf erwärmen und das gewürfelte Gemüse mit dem Knoblauch goldbraun anbraten. Danach die Kichererbsen und die Gemüsebrühe dazugeben und auf mittlerer Hitze für etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind. Im Anschluss eine Kelle Kichererbsen und Kochwasser entnehmen, in einen kleinen Topf geben und zur Seite stellen. Die Hälfte des restlichen Kochwassers aus dem großen Topf abgießen und beiseitestellen. Jetzt die Kichererbsen mit der restlichen Flüssigkeit im Topf glatt pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten. Die beiseitegestellten Kichererbsen mit Kochwasser zum Kochen bringen und den Spinat dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und solange köcheln lassen, bis der Spinat zusammenfällt. Umrühren und danach direkt die Hummussuppe mit der Kichererbsen-Spinat-Mischung servieren. Yummy und Prost!.

Und da zu jedem guten Essen auch ein ordentliches Getränk her muss, findet ihr unten unsere passenden Weinempfehlungen.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.