Flammkuchen mit Speck und Zwiebel

Flammkuchen

Nicht nur im Elsass ist Flammkuchen ein geschätztes Gericht, nein auch wir in Rheinhessen lieben diese Teigspezialität in zahlreichen Variationen. Im heutigen Beitrag verrate ich dir eins meiner liebsten Flammkuchenrezepte. Der Teig ist einfach zu machen und was den Belag betrifft: Hier sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Flammkuchen schmeckt sowohl mit Speck und Zwiebeln, als auch mit Spinat und Feta. Also ein Gericht, sowohl für die Fleischesser als auch für die Vegetarier.

 Flammkuchen (für 4 Personen)

Du benötigst für den Flammkuchenteig:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Olivenöl
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Zutaten für den Belag:
  • 1 Becher Schmand
  • 200 g Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • Geriebener Käse

So bereitest du den Flammkuchen zu:

Vermische alle benötigten Zutaten für den Teig miteinander, bis eine glatte Masse entsteht. Danach stellst du den Teig für mindestens 30 Minuten zur Seite.

Anschließend teilst du den Teig durch 4 und rollst mithilfe von Mehl alle Stücke dünn aus. Die ausgerollten Teigstücke legst du hiernach auf Backpapier und bestreichst diese mit Schmand. Danach verteilst du die weiteren Zutaten wie Speck, Zwiebeln und Käse zu gleichen Teilen auf die 4 Flammkuchen. Das Ganze wird dann im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad für 5 Minuten gebacken.

Tipp: Man kann einen Flammkuchen auch vegetarisch genießen. Ich bevorzuge hierbei die Variante mit Spinat und Fetakäse.

Ich finde, dass Flammkuchen zwar Satt macht, allerdings sehr leicht im Magen liegt und somit super verträglich ist. Aus diesem Grund kann man dieses Gericht auch gut zu Abend essen ohne ein absolutes Völlegefühl, wie beispielsweise bei einer Pizza zu haben.

Zu deinem Flammkuchen kannst du auch noch einen schönen Wein genießen. Ich empfehle dir hierfür einen Grauburgunder oder einen Weissburgunder.

Noch ein weiterer Tipp: Flammkuchen kann man nicht nur herzhaft, sondern auch süß genießen. Als Belag kannst du hierfür beispielsweise Äpfel und Honig verwenden.

Sodele, jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nachmachen. Natürlich stehe ich dir für Fragen jederzeit zur Verfügung und auch über deinen Kommentar freue ich mich sehr. Verrate mir doch, wie du deinen Flammkuchen am liebsten belegst

Beachte auch unsere Weinempfehlungen dazu. Zum Flammkuchen passen frische fruchtige Weine.

Title

Description


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.